Passagiere feiern Hudson-Wunder

Jahrestag

Passagiere feiern Hudson-Wunder

Ein Jahr nach der geglückten Notlandung auf dem Hudson haben Passagiere und die Flugmannschaft ihre Rettung gefeiert. Mit dabei am Freitag in New York war auch der Held des "Wunders vom Hudson": Kapitän Chesley Sullenberger. Er hatte vor zwölf Monaten den Airbus im Gleitflug sicher auf dem Fluss gelandet, nachdem bei seiner Maschine kurz nach dem Start auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia durch die Kollision mit einem Gänseschwarm beide Triebwerke ausgefallen waren. Alle 155 Passagiere blieben unverletzt.

"Wir werden wohl für immer durch das verbunden bleiben, was wir vor einem Jahr erlebt haben. Vielen von uns hat es die Chance gegeben, unser Leben neu zu überprüfen. Und es ist großartig, so viele Weihnachtskarten zu bekommen", sagte der 57-jährige "Sully" bei einem Frühstücksempfang. Anschließend fuhren die Passagiere mit der Fähre "Thomas Jefferson", die ihnen vor einem Jahr als erste zu Hilfe geeilt war, auf den Hudson. Genau um 15.31 Uhr, dem Zeitpunkt der sicheren Landung, sprachen sie mit einem Drink in der Hand einen "Toast auf das Leben" aus, berichtete der Lokalsender "NY1".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen