Polizei beschlagnahmt teure Meisterwerke

Bei Parmalat-Gründer

© AP

Polizei beschlagnahmt teure Meisterwerke

Die italienische Steuerfahndung hat beim Gründer des bankrotten Milchkonzerns Parmalat ein Versteck mit alten Meisterwerken im Wert von rund 100 Millionen Euro ausgehoben. Unter den 19 Kunstwerken Calisto Tanzis, die in drei Wohnungskellern in Parma versteckt waren, fanden sich Bilder von Van Gogh, Picasso, Monet, Cézanne, Modigliani, Manet und Degas. Die Behörden schätzen den Wert der Kunstwerke auf 100 Millionen Euro.

Italienische Gerichte haben Tanzi die Hauptschuld für den Kollaps des Milchkonzerns Parmalat im Jahr 2001 zugewiesen, der unter Milliardenschulden zusammenbrach. Tausende kleine Anleger verloren ihr Erspartes. Tanzi wurde der Marktmanipulation schuldig gesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen