Polizei entschuldigt sich bei McCanns

Fall Maddie

Polizei entschuldigt sich bei McCanns

Alípio Riberio sorgte für eine überraschende Wende im Fall der verschwundenen Madeleine. Der Chef der portugiesischen Kripo gab an, dass es vermutlich ein Fehler war, die Eltern der Kleinen - Kate und Gerry McCann - zu offiziellen Verdächtigen zu machen.

Er verteidigte aber auch die Maßnahmen der Polizei. Es seien die besten Ermittler Portugals für den Fall abgestellt zu haben. Es sei aber nach wie vor Geduld gefragt. Riberio bestritt außerdem, dass es zu Konflikten mit der britischen Polizei gekommen sein, die Zusammenarbeit soll ausgezeichnet sein.

Ein Sprecher der McCanns drängt nun darauf, die Ermittlungen gegen die Eltern von Maddie einzustellen. Nicht nur, weil die Gerüchte dem Ruf von Gerry und Kate schaden, sondern weil diese Gerüchte die Suche nach dem kleinen Mädchen behindern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen