Sonderthema:
Queen bekam mehr als 1.000 Liter Bier geliefert

Aus Versehen

© Getty, APA/ Artinger

Queen bekam mehr als 1.000 Liter Bier geliefert

Königin Elizabeth II. hat vor einem Fußballspiel aus Versehen mehr als 1.000 Liter Bier geliefert bekommen. Die Bierfässer sollten eigentlich an ein Pub gehen und nicht an die Monarchin - doch der Name des Lokals hatte den Lieferanten verwirrt: Windsor Castle - auch der Namen der Residenz der 82 Jahre alten Queen. Die Bestellung für das Pub in der Nähe des Schlosses südwestlich von London war für die Übertragung des WM-Qualifikationsspiels England gegen Kroatien am Mittwochabend bestimmt.

Der Transporter mit den 2.000 Pints (je 0,56 Liter) Bier rollte dann aber vor das Schloss, doch niemand am Hof hatte die Bestellung aufgegeben. "Wir haben bereits Lieferungen bekommen, die eigentlich für das Königshaus bestimmt waren. Aber dies ist das erste Mal, dass sie etwas von uns bekommen haben", sagte Pubmanager Misko Coric am Donnerstag. Das Bier für die Fußballfans sei wegen der Verwechslung drei Stunden verspätet angekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen