Rocksänger Cantat kommt nach drei Jahren frei

Frankreich

© AFP

Rocksänger Cantat kommt nach drei Jahren frei

Der französische Rocksänger Bertrand Cantat kommt dreieinhalb Jahre nach der Verurteilung wegen Totschlags an seiner Freundin Marie Trintignant wieder frei. Cantat werde wegen guter Führung unter Auflagen aus dem Gefängnis entlassen, entschied am Montag ein Gericht im südfranzösischen Toulouse.

Entlassung am Dienstag
Laut Staatsanwaltschaft soll der 43-Jährige am Dienstag entlassen werden. Der Musiker der Gruppe Noir Desir war im März 2004 zu acht Jahren Haft verurteilt worden, nachdem er Marie Trintignant, die gerade in Litauen drehte, im Streit brutal erschlagen hatte.

Cantat habe sich im Gefängnis von einem Psychologen betreuen lassen und wolle die Behandlung auch nach seiner vorzeitigen Freilassung fortsetzen, erklärte sein Anwalt Olivier Metzner. Der Bandleader von Noir Desir war nach Angaben der Justizvollzugsbehörden ein "Vorzeigehäftling". Er werde wegen seiner guten Aussichten "auf gesellschaftliche und berufliche Wiedereingliederung" frühzeitig entlassen, entschied das Gericht.

Knast in Frankreich - Verurteilt in Litauen
Cantat war drei Jahre in einem französischen Gefängnis gesessen, nachdem er in Litauen verurteilt worden war. Der Musiker hatte im Verfahren in Vilnius zugegeben, seine Freundin bei einem nächtlichen Streit im Hotelzimmer mehrfach geschlagen zu haben. Die 41-jährige Trintignant fiel durch die heftigen Schläge ins Koma und starb wenige Tage später im Krankenhaus an einer Gehirnblutung. Cantat musste sich im Prozess auch wegen unterlassener Hilfeleistung verantworten, weil er zu spät einen Notarzt für seine Freundin rief, die bewusstlos neben ihm lag.

Trintignants Mutter, die Filmemacherin Nadine Trintignant, hatte Cantats mögliche vorzeitige Freilassung bis zuletzt heftig abgelehnt. In einem Buch, das sie nach dem Tod ihrer Tochter geschrieben hatte, nannte sie den Rockmusiker einen Mörder. Cantats Tat im Sommer 2003 hatte in Frankreich eine Diskussion über Gewalt in Partnerschaften ausgelöst.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen