Sterbender wurde im Spital beraubt

Perfider Raub in USA

© APA

Sterbender wurde im Spital beraubt

Ein im Sterben liegender Patient ist in der Notaufnahme eines Krankenhauses in Philadelphia ausgeraubt worden. Der 63-Jährige erlag offenbar einem Herzinfarkt. Auf Bildern einer Überwachungskamera des Aria Health's Frankford Campus ist zu sehen, wie drei Männer den Bewusstlosen ansprechen und seine Armbanduhr einstecken, statt Hilfe zu holen.

Einer der Täter wurde in der Klinik festgenommen, nach den beiden anderen wurde am Dienstag noch gesucht. Der 63-Jährige hatte über Schmerzen geklagt und fast 80 Minuten gewartet, ohne dass er medizinisch versorgt wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen