Totes Baby neben schwer verletzter Mutter gefunden

Familien-Drama

© AP

Totes Baby neben schwer verletzter Mutter gefunden

Blutige Familientragödie in Frankreich: Ein vier Monate altes Baby wurde erschlagen auf dem Bauch seiner tödlich verletzten Mutter entdeckt, beide lagen im Blut. Der mutmaßliche Täter, der Vater des Babys, stellte sich Stunden nach der Tat der Polizei. Möglicherweise handelte es sich um einen Sorgerechtsstreit.

Ein Nachbar fand die beiden Opfer am Donnerstag in einem kleinen Haus in Perdreauville westlich von Paris. Die Mutter, 22 Jahre alt, ist hirntot. Ihr Partner gab im Verhör an, er habe sie und seinen Sohn geschlagen. Als Tatwaffe wird eine Champagnerflasche vermutet, die blutbefleckt am Ort des Dramas gefunden wurde.

Nach der schrecklichen Entdeckung hatte die Polizei am Donnerstag eine Großfahndung nach dem mutmaßlichen Täter eingeleitet. Dennoch gelang dem 26-Jährigen zunächst die Flucht. Seine Mutter überredete ihn schließlich am Telefon, sich der Polizei zu stellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen