Sonderthema:
11 Tote - WM-Austragungsort evakuiert

Unwetter in Brasilien

11 Tote - WM-Austragungsort evakuiert

Im südbrasilianischen Bundesstaat Parana sind durch Unwetter elf Menschen ums Leben gekommen. Aus der Hauptstadt des Bundesstaates, Curitiba, seien fast 500 Einwohner in Sicherheit gebracht worden, teilten die Behörden am Mittwoch (Ortszeit) weiter mit.

In der Arena Da Baixada von Curitiba sollen am 16. Juni die Fußball-WM-Begegnung Nigeria gegen Iran und eine Woche darauf das Spiel Spanien gegen Australien ausgetragen werden. Von den Überschwemmungen nach schweren Unwettern sind nach Behördenangaben rund eine halbe Million Einwohner Brasiliens betroffen. Rund 33.000 Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen