CIA glaubt an Al-Kaida-Anschläge in USA

Warnung

© EPA/AFP

CIA glaubt an Al-Kaida-Anschläge in USA

Wenige Tage vor dem sechsten Jahrestag der Terrorangriffe auf New York und Washington hat der US-Geheimdienst CIA vor weiteren Anschlägen der radikalislamischen Al-Kaida (al-Qaeda) gewarnt. Die Führung des Terrornetzwerks plane Attentate mit "massenhaften Opfern, dramatischer Zerstörung und erheblichen wirtschaftlichen Auswirkungen", sagte CIA-Direktor Michael Hayden am Freitag in einer Rede in New York.

"Unsere Experten können mit großer Gewissheit sagen, dass die zentrale Führung der Al-Kaida Anschläge mit massiver Auswirkung auf amerikanischem Boden plant", sagte Hayden. Kurz zuvor hatte die US-Regierung bestätigt, dass ihr eine bisher unbekannte Videobotschaft von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden vorliegt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen