CSU lockert Rauchverbot

Bayern

© AP

CSU lockert Rauchverbot

Der designierte bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer will den strengen Nichtraucherschutz im Freistaat lockern. Für Gastwirtschaften und Bierzelte "müssen wir uns eine neue Lösung überlegen", sagte Seehofer am Mittwochabend im Bayerischen Fernsehen. Man werde das heftig umstrittene Gesetz, das "die bayerische Volksseele verletzt" habe, "mit Sicherheit ändern".

CSU, SPD und Grüne im bayerischen Landtag hatten das Nichtraucher-Schutzgesetz vor knapp einem Jahr in seltener Einmütigkeit beschlossen. Es verbietet das Rauchen in Gasthäusern, Beiseln, Bierzelten und öffentlichen Gebäuden und lässt als einziges Schlupfloch die Umwidmung von Lokalen in Raucherclubs zu. Das strikte Rauchverbot wird als ein wichtiger Grund für den Verlust der absoluten CSU-Mehrheit bei der Landtagswahl gesehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen