Jemen - 40 Rebellen tot

Laut Truppen

Jemen - 40 Rebellen tot

Die jemenitischen Streitkräfte haben bei Luftangriffen nahe der Grenze zu Saudi-Arabien nach eigenen Angaben mindestens 44 schiitische Rebellen getötet. 27 der Aufständischen seien bei einem Angriff auf einen Rebellenstützpunkt in einem verlassenen Krankenhaus in der Kleinstadt Raseh getötet worden, hieß es am Sonntag aus Regierungskreisen in der Hauptstadt Sanaa. Die Rebellen erklärten hingegen, die Klinik sei noch in Betrieb gewesen, und bei den Opfern habe es sich um Zivilpersonen gehandelt.

Die Aufständischen kämpfen in der nördlichen Provinz Saada schon seit fünf Jahren gegen die Regierung, der sie Korruption und eine zu enge Zusammenarbeit mit dem Westen im Anti-Terror-Kampf vorwerfen. Zudem beklagen die Schiiten, die 30 Prozent der Bevölkerung ausmachen, von der sunnitischen Mehrheit unterdrückt zu werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen