Mazedonien mehrheitlich gegen Kosovo-Anerkennung

Umfrage

© EPA

Mazedonien mehrheitlich gegen Kosovo-Anerkennung

Laut einer Umfrage des "Zentrums für die Gestaltung der Politik", die im Juni durchgeführt wurde und deren Ergebnisse am Freitag in Skopje veröffentlicht wurden, widersetzen sich 43 Prozent der Bürger Mazedoniens einer Anerkennung des Kosovo. 40 Prozent, darunter sogar 95 Prozent der befragten Angehörigen der albanischen Volksgruppe, sind dafür. Der Kosovo hatte im Februar einseitig seine Unabhängigkeit ausgerufen.

Entscheidung bei erster Sitzung
Mazedonische Medien meldeten unterdessen unter Berufung auf Präsident Branko Crvenkovski, dass die Entscheidung über die Anerkennung des Kosovo bereits bei der ersten Sitzung der neuen Regierung von Premier Nikola Gruevski fallen dürfte, die Ende nächster Woche vom Parlament bestätigt werden soll.

Der Anteil der Mazedonier, die sich einer eventuellen Abänderung des Staatsnamens als Voraussetzung für den NATO-Beitritt des Landes widersetzen, ist in den vergangenen Monaten laut derselben Umfrage allerdings im Sinken begriffen und beläuft sich gegenwärtig auf 52,7 Prozent. Im April lag ihr Anteil noch um sieben Prozent höher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen