Raul Castro empfängt die Nr. 2 des Vatikan

Kuba

© Reuters

Raul Castro empfängt die Nr. 2 des Vatikan

Zwei Tage nach seiner Wahl zum neuen Staatsoberhaupt Kubas ist Raul Castro am Dienstag in Havanna mit dem Vatikan-Gesandten Tarcisio Bertone zusammengetroffen. Der Kardinalstaatssekretär hält sich bereits seit Mittwoch voriger Woche in Kuba auf. Anlass der Reise ist der zehnte Jahrestag des Kuba-Besuchs von Papst Johannes Paul II. Bertone hat vor seiner Reise angedeutet, dass auch Papst Benedikt XVI. zu einem späteren Zeitpunkt nach Kuba kommen könnte.

Der Zeitpunkt des Besuchs nach dem Rücktritt des kranken Staatschefs Fidel Castro und der Wahl seines Bruders zum Nachfolger ist zufällig. Der kubanische Kardinal Ortega sagte, der Besuch Bertones diene allein der Seelsorge. "Der Eindruck, den Papst Johannes Paul II. in Kuba hinterlassen hat, ist sehr tief", sagte Ortega am vergangenen Sonntag. "Von da an veränderte sich das Verhältnis zwischen Kirche und Gesellschaft und mit dem Staat." Auf dieser Entwicklung baue nun der Besuch Bertones auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen