Russland will auf Atomwaffen verzichten

Politische Wende

© AP

Russland will auf Atomwaffen verzichten

Der russische Ministerpräsident Wladimir Putin hat sich am Mittwoch zu einem vollständigen Verzicht auf Atomwaffen bereiterklärt. Nach einem Treffen mit dem deutschen Außenminister Frank-Walter Steinmeier in Moskau sagte Putin auf die Frage, ob er sich Russland ohne Atomwaffen vorstellen könne: "Natürlich. Wozu brauchen wir denn Atomwaffen?"

Der russische Ministerpräsident fügte hinzu: "Wenn diejenigen, die die Atombombe erfunden und auch eingesetzt haben, heute der Ansicht sind, sie könnten auf die Atombombe verzichten, dann würden wir eine solche Entwicklung begrüßen." Mit der Äußerung spielte er auf die USA an, wo die Atombombe zuerst entwickelt worden war. Russland und die USA verhandeln derzeit über eine Verkleinerung ihrer Atomwaffenarsenale.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen