Serbien wählt Präsidenten

Tadic als Favorit

Serbien wählt Präsidenten

Auch der Ultra-Nationalist Tomislav Nikolic hat Chancen. Ein neues Staatsoberhaupt dürfte aber erst nach einer Stichwahl am 3. Februar feststehen, denn laut Umfragen wird kein Bewerber auf Anhieb auf die nötigen 50 Prozent plus eine Stimme kommen.

Eine erwartete niedrige Wahlbeteiligung könnte jedoch eine Überraschung zugunsten von Nikolic bringen. Die Wahl gilt auch als Richtungsentscheidung über einen weiteren Weg Serbiens in die EU oder eine erneute relative Isolation des Landes. Tadic gilt als pro-Europäer auch bei einer Anerkennung der EU eines einseitig für unabhängig erklärten Kosovo. Trotz pro-europäischer Töne im Wahlkampf will Nikolic in diesem Fall wohl eine Abkehr von Brüssel und eine verstärkte Orientierung an Russland. Die Wahllokale sind bis 20.00 Uhr geöffnet; erste Hochrechnungen sollen um etwa 21.30 Uhr veröffentlicht werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen