US-Pentagon fehlen Rechnungen für Irak-Einsatz

Mio-Transaktionen

© AP

US-Pentagon fehlen Rechnungen für Irak-Einsatz

Im Zusammenhang mit dem US-Militäreinsatz im Irak sind mehrere Milliarden Dollar ohne ordnungsgemäße Abrechnung an amerikanische und irakische Auftragnehmer gezahlt worden. Zu diesem Schluss kommt eine interne Untersuchung des US-Verteidigungsministeriums.

Kaum eine der überprüften Transaktionen im Gesamtwert von 8,2 Milliarden Dollar (5,2 Milliarden Euro) entspreche den gesetzlichen Regelungen zur Verhinderung von Betrug, hieß es in dem Bericht, der dem zuständigen Ausschuss des Repräsentantenhauses am Donnerstag vorgelegt wurde. In einem Fall seien beispielsweise einer US-Firma elf Millionen Dollar (6,98 Mio. Euro) gezahlt worden, ohne dass es irgendeinen Beleg gebe, welche Güter oder Dienstleistungen diese zur Verfügung gestellt habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen