Sonderthema:
USA haben bald als Weltmacht ausgedient

"No, we can't"

USA haben bald als Weltmacht ausgedient

Die USA haben nach Ansicht des renommierten Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) als Weltmacht ausgedient. US-Präsident Barack Obama werde sich immer stärker auf seine Partner verlassen müssen, um seine politischen Ziele umsetzen zu können, heißt es im am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht der Londoner Forschungseinrichtung: "Innenpolitisch mag Obama unter dem Motto 'Yes We Can' auftreten; in der Außenpolitik wird er jedoch zunehmend einräumen müssen 'No We Can't' (nein, wir schaffen es nicht)" - zumindest nicht alleine."

Militärische Stärke an der Grenze
"Ganz gleich, welche Maßstäbe man ansetzt, der Anteil der USA an der 'globalen Macht' ist eindeutig rückläufig", erklären die Autoren der Studie weiter. Der verzweifelte Kampf der US-Truppen gegen Aufständische im Irak und in Afghanistan habe die Grenzen ihrer militärischen Stärke aufgezeigt. Und die weltweite Finanzkrise habe die wirtschaftliche Basis der USA ausgehöhlt. Zugleich habe Washington die Zugkraft verloren, einen Frieden im Nahen Osten herbeizuführen oder den Iran zum Verzicht auf sein Atomprogramm zu bewegen.

Partnerschaften wichtig
Die Autoren des Jahresberichts loben Obama dafür, dass er die Zeichen der Zeit erkannt habe und die Zusammenarbeit mit anderen Staaten suche. Hieraus könnten sich neue Partnerschaften von entscheidender strategischer Bedeutung ergeben - sei es im Atomstreit mit dem Iran und Nordkorea oder im Kampf gegen die Taliban. Und so kommt die Studie zu dem Schluss: "In den nächsten ein bis zwei Jahren werden die USA ihre Stärke vor allem darauf konzentrieren müssen, möglichst viele Staaten davon zu überzeugen, im Sinne Washingtons mehr Verantwortung zu übernehmen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen