Verwirrung um Sarko-Hochzeit

Geheime Heirat

© EPA/KHALED EL FIQI

Verwirrung um Sarko-Hochzeit

Der französische Regierungschef François Fillon weiß nichts von der angeblichen Heirat des Staatschefs, Nicolas Sarkozy. "Nein", ihm sei davon nichts bekannt, sagte Fillon am Dienstag auf die Frage von Journalisten in Paris. Im Übrigen sei der Terminkalender des Präsidenten am vergangenen Donnerstag so voll gewesen, "dass er mir schwerlich mit Ihren Gerüchten in Einklang zu bringen erscheint". Sarkozy hatte am Donnerstag zunächst den spanischen Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero im Elyséepalast empfangen und dann an einer Feier für französische Soldaten und Veteranen teilgenommen.

Geheime Hochzeit?
Die Zeitung "L'Est Républicain" hatte am Montag berichtet, der Präsident habe seiner neuen Freundin, dem früheren Topmodel Carla Bruni, am Donnerstag im Elysée das Ja-Wort gegeben. Das Blatt berief sich auf das Umfeld "eines Zeugen, der bei der Trauung dabei war".

Auch Schwiegermutter im Dunkeln
Die mögliche Schwiegermutter in Italien weiß auch von nichts. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hüllt sich wieder in Schweigen zu seiner angekündigten Heirat mit dem Ex-Model Carla Bruni. Angeblich hat das Paar demnächst Zimmer in einem idyllischen Hotel bei Verona gebucht. Flitterwochen? Von Sarkozy und seinen Vertrauten gibt es dazu keine Antwort. Der Präsident genießt es offenbar, Katz und Maus mit den Medien zu spielen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen