360.583 ohne Job, Dezember-Arbeitslosenquote sank leicht auf 8,2 %

Die Zahl der Arbeitslosen in Österreich (vorgemerkte Arbeitslose und Schulungsteilnehmer) ist nach mehreren Monaten des Anstiegs im Dezember 2011 leicht gesunken. Die Arbeitslosenrate lag im letzten Monat des Jahres bei 8,2 Prozent. Das war ein geringfügiger Rückgang um 0,1 Prozentpunkte zum Vorjahr.

In Österreich waren Ende Dezember 360.583 Menschen ohne Job - ein Rückgang um 0,8 Prozent im Jahresvergleich. 304.753 Menschen waren bei den Arbeitsämtern als arbeitslos vorgemerkt, das waren 2.474 oder 0,8 Prozent mehr als vor einem Jahr. Diese Zahl ist für die Berechnung der Quote relevant. Da auch die Beschäftigung zulegte, ergibt sich daraus ein Rückgang um 0,1 Prozentpunkte. Die Zahl der Schulungsteilnehmer sank aber um 9 Prozent oder 5.518 auf 55.830 - ergibt zusammen 360.583. Das gab das Sozialministerium nach vorläufigen Daten bekannt. Jeder vierte Arbeitslose hatte eine Einstellungszusage bei einem Unternehmen.