Helmut Elsner

75.000 Euro: Geldsegen für Elsners

Ruth Elsner bekommt 75.000 Euro aus dem eingefrorenen Vermögen.

Ex-Bawag-Chef Helmut Elsner, 79, wäre ein reicher Mann: Sein Stiftungsvermögen beinhaltet eine Villa in Südfrankreich (6,8 Mio.) sowie 2,5 Mio. Euro auf einem Sparkonto. Elsner kann darauf aber nicht zugreifen. Nach seiner Verurteilung in der Bawag-Affäre (10 Jahre Haft) wurde das Stiftungsvermögen eingefroren. Die Bawag hatte auf zehn Mio. Euro geklagt.

Nun konnte dem Vernehmen nach zumindest Ruth Elsner einen Teilerfolg erzielen. Elsners Ehefrau wies nach, dass 75.000 Euro aus dem Stiftungsvermögen ihr Privatgeld sei. Die Summe wurde angeblich bereits freigegeben. Ruth Elsner zu ÖSTERREICH: "Ich finde nicht, dass das eine Zeitungsstory ist. Aber ich rate Ihnen, fragen Sie doch die Justiz!" Das taten wir. Aus dem Büro von Justizministerium Wolfgang Brandstetter erfuhren wir: Die Freigabe könnte auf Antrag von Frau Elsner "über einen Gerichtsbescheid" erfolgt sein. Die Elsners leben derzeit in Bayern.