Arbeitslosigkeit in der Slowakei im März weiter gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in der Slowakei ist heuer im März im Jahresvergleich von 13,13 Prozent auf 13,69 Prozent angestiegen, teilte die slowakische Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie (UPSVAR) laut Medienberichten mit. Gegenüber Februar 2012 ist sie aber leicht gesunken - um 0,07 Prozent.

Im März 2012 waren insgesamt 408.404 Slowaken als arbeitslos registriert, davon waren knapp 370.000 arbeitsfähig und auf Jobsuche.

Lesen Sie auch