Unternehmen sucht um europäische Zulassung für BS4 Wagon an

Autobauer Brilliance baut Billig-Kombi für Europa

Artikel teilen

Der chinesische Autohersteller und BMW-Partner Brilliance will in Europa offenbar ein neues Billigauto auf den Markt bringen. Der Konzerne bereite den Markteintritt seines Kombimodells BS4 Wagon vor, sagte ein mit der Angelegenheit befasster Brilliance-Mitarbeiter. Das laufende Zulassungsverfahren für Europa solle bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, erklärte ein leitender Angestellter.

In China wurde der BS4 Wagon laut Unternehmensangaben Ende 2008 auf den Markt gebracht und für einen Preis von umgerechnet 11.000 und 14.000 Euro verkauft. Wie viel der Wagen in Europa kosten soll, sei noch unklar, sagte der leitende Brilliance-Angestellte. Von den Vorgängermodellen BS4 und BS6 hatte die Konzerntochter Brilliance China seit 2007 rund 4.000 Wagen in Europa verkauft. Beide Modelle hatten in Deutschland jedoch für Negativ-Schlagzeilen gesorgt, da sie bei Crash-Tests des ADAC schlecht abschnitten.

Der Brilliance-Konzern, der auf dem inländischen Markt mit SAIC Motor und Geely Automobile konkurriert, produziert Limousinen, Kleinbusse und leichte Trucks. Zudem stellt das Unternehmen in einer Fabrik für BMW die 3er und 5er Limousinen her.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo