"Konstruktive" Gespräche von Porsche mit Katar

Die Gespräche zwischen Porsche und dem Investor Katar laufen dem Chef des Sportwagenbauers zufolge gut. "Wir verhandeln mit der Qatar Investment Authority in einer sehr guten und konstruktiven Atmosphäre", sagte Wendelin Wiedeking der "Bild am Sonntag" zufolge.

Entscheiden müssten jedoch am Ende die Familien Porsche und Piech, der Porsche-Aufsichtsrat und die Scheichs. Am Freitag (26. Juni) hatte ein Porsche-Sprecher erklärt, die Verhandlungen seien auf der Zielgraden. Das Emirat Katar hatte Interesse bekundet, bei dem hoch verschuldeten Autobauer einzusteigen.