Magna Seating gründet Joint Venture mit Krishna

Der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna hat ein Joint Venture in Indien gegründet. Magna Seating und der indische Autozulieferer Krishna Group of India werden in einem 50-50-Joint-Venture komplette Sitzsysteme für Autobauer in Indien produzieren, teilte der Konzern in einer Aussendung mit.

Magna Seating habe in Österreich keine Niederlassung, sondern produziere in mehreren europäischen Ländern wie Tschechien, Deutschland und Spanien, sagte ein Unternehmenssprecher in Österreich auf APA-Anfrage. Das Joint Venture MSKH Seating Systems werde in Chakan nahe der Stadt Pune im westindischen Bundesstaat Maharashtra innerhalb der nächsten 12 Monate die Produktion aufnehmen. Pune ist eines der wichtigsten Zentren der Automobilindustrie Indiens.

Die Magna-Unternehmen Magna Powertrain, Magna Mirrors, Magna Steyr, Magna Closures und Cosma International seien bereits in Indien operativ tätig.