BIP wuchs im 3. Quartal wieder nennenswert

Nach mehreren Quartalen mit einem Nullwachstum hat die heimische Wirtschaftsleistung im abgelaufenen Vierteljahr - erstmals seit einem Jahr - im Quartalsabstand wieder zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im Zeitraum Juli bis September gegenüber dem Vorquartal real um 0,2 Prozent, teilte das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) zu seiner Erstschätzung mit.

Ebenso hoch war das BIP-Plus zuletzt ein Jahr davor gewesen. Im Jahresabstand erhöhte sich das BIP im 3. Quartal real um 0,7 Prozent, allerdings war die Entwicklung im 2. Quartal etwas schwächer als bisher gedacht: Für April bis Juni wurde die Jahresveränderungsrate vom Wifo von zuletzt berechneten +0,2 Prozent nun auf Null nach unten revidiert, die minus 0,3 Prozent des 1. Quartals wurden aber beibehalten, ebenso die +1,3 Prozent Anstieg des 4. Quartals 2012. Auch im Quartalsabstand wurde abwärtsrevidiert, nach aktueller Rechnung lag das BIP heuer im 2. Vierteljahr real ebenso hoch wie im 1. und nicht 0,1 Prozent höher wie noch Mitte September angenommen.

Mehr dazu