China sieht Handel mit der EU nicht optimistisch

China blickt mit Skepsis auf den Handel mit Europa im zweiten Halbjahr dieses Jahres: Das Land "könne nicht optimistisch sein", was den Handel mit der Europäischen Union betreffe, sagte der stellvertretende Handelsminister Zhong Shan am Montag in Peking. Der Vize-Finanzminister Zhu Guangyao äußerte sich aber optimistisch, dass die EU ihre Finanzkrise in den Griff bekomme. Die bisher von den EU-Staaten unternommenen Anstrengungen würden von China ausdrücklich gewürdigt.

Lesen Sie auch