Daimler investiert über 1,5 Mrd. Euro in Stammwerk

Der deutsche Autobauer Daimler investiert kräftig in sein Stammwerk: In den Standort Stuttgart-Untertürkheim fließen heuer und im kommenden Jahr über 1,5 Mrd. Euro. Mercedes-Produktionsvorstand Wolfgang Bernhard sagte: "Mit der guten Auftragslage im Rücken investieren wir in unsere Aggregateproduktion und machen diese wettbewerbsfähig für die Zukunft."

Das sei ein wichtiger Beitrag zur Umsetzung der Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020. Demnach will der Fahrzeugbauer früheren Angaben zufolge bis 2020 der führende Hersteller im Premiumbereich werden, auch beim Absatz. Im laufenden Jahr steckte der Autobauer in den Stammsitz bereits 670 Mio. Euro. Im kommenden Jahr sollen es mehr als 980 Mio. Euro werden. Die Investitionen fließen laut Mitteilung in Aus- und Umbauten sowie neue Fertigungstechnologien im Bereich der Achsen-, Getriebe- und Motorenproduktion - zum Beispiel für die neue Kompaktwagengeneration.

Lesen Sie auch