Entgeltlicher Content
Das war der IoT Day 2021

Die Zukunft ist da

Das war der IoT Day 2021

Wirtschaft, Forschung, Gesundheit und Alltag - das Zeitalter der intelligenten und vernetzten Maschinen und Geräte eröffnet viele spannende Möglichkeiten. 

Was bringt die im ‘Internet of Things’ digital vernetzte Zukunft? Ein enormes Innovationspotential für zahlreiche neue Produkte und Services, sind sich Experten aus Wirtschaft, Forschung, Technologie und Politik einig. Beim A1 IoT Day, der vergangene Woche erstmals in Real Life und virtuell zugleich veranstaltet wurde, präsentierten Insider und Innovatoren in der IoT Show die spannendsten Anwendungen. 

Smarte Lösungen

Bundesministerin Elisabeth Köstinger sprach über das große Potential von smarten Lösungen in Städten und Unternehmen, ESA Generaldirektor Dr. Josef Aschbacher berichtete über die Digitalisierung des Weltalls. A1 Group CEO Thomas Arnoldner zeigte die Möglichkeiten für eine zukunftssichere Infrastruktur auf und unterstrich die digitale Entwicklung der österreichischen Wirtschaft: „Die am A1 IoT Day vorgestellten Projekte zeigen in eindrucksvoller Manier, wie sich die Innovationskraft österreichischer Unternehmen auf unseren Alltag auswirkt. Das IoT bietet viele neue Möglichkeiten – sowohl für die Industrie, aber auch für kleine Unternehmen.“ 

© A1 / IoT Day 2021
Das war der IoT Day 2021
× Das war der IoT Day 2021

 

Innovationspotential

A1 CEO Marcus Grausam:„Bis 2025 werden weltweit bereits 31 Milliarden Geräte miteinander kommunizieren. Die Innovationen reichen von intelligenten Gebäuden über weltweit miteinander kommunizierende Maschinen bis hin zu vernetzten Flughäfen und Smart Cities, die unseren Alltag einfacher und lebenswerter machen."

© A1 / IoT Day 2021
Das war der IoT Day 2021
× Das war der IoT Day 2021

 

Highlight - Weltraumforschung für das Leben auf der Erde

Ein Höhepunkt des A1 IoT Days war der Talk mit Dr. Josef Aschbacher, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation: „Die Beobachtungen aus dem Weltraum helfen uns, die Erde zu verstehen und den Einfluss unseres Handelns auf den Klimawandel besser zu prognostizieren. Mit unseren Satelliten können wir die Daten liefern, die wir benötigen, um die Dringlichkeit von Maßnahmen zum Klimaschutz zu verstehen.“ 

© A1/Josef Aschbacher
Das war der IoT Day 2021
× Das war der IoT Day 2021

 

Das "IoT" für alle Online

Virtuelle Erlebniswelt - Die virtuelle Plattform des A1IoTDays steht auch nach dem Event für Gäste offen. Aufzeichnungen der A1 IoT Show, der IoT Talks und des A1 IoT Podcasts sind für alle Interessierten on demand abrufbar. www.A1IoTDay.at 

Top Entwicklungen - In der A1 In der A1 IoT Exhibition Area werden darüber hinaus IoT Usecases aus den verschiedensten Branchen vorgestellt, die A1 gemeinsam mit Kunden entwickelt hat – von Fleetmanagement- und AssetTracking Lösungen über Smart Health Usecases bis hin zu smarten Tourismusgebieten und digitalen Handelsketten. abrufbar. www.A1IoTDay.at 

© A1/IoT Day 2021
Das war der IoT Day 2021
× Das war der IoT Day 2021

5G für ganz Österreich - Bis 2023 soll das 5G Netz von A1 für alle in Österreich zur Verfügung stehen.