Deutsche Secop übernimmt insolvente ACC

Steiermark

Deutsche Secop übernimmt insolvente ACC

Um 25 Mio. Euro - neuer Eigentümer gibt Garantie für Standort und Mitarbeiter ab.

Der insolvente oststeirische Kühlschrank-Kompressorenhersteller ACC Austria GmbH hat einen neuen Eigentümer. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, hat in einem Bieterverfahren die deutsche Secop Beteiligungs GmbH das Rennen gemacht. Als Kaufpreis wurden rund 25 Mio. Euro genannt.

Nachdem es in der Sanierungsplantagsatzung am vergangenen Mittwoch zwar eine Kapitalmehrheit, aber keine Kopfmehrheit für einen Sanierungsplan gegeben hatte, ist es am Montag im parallel gestarteten Bieterverfahren unter vier Interessenten zu einer Entscheidung gekommen. Den Zuschlag bekam die Secop GmbH - vorbehaltlich der wettbewerbsrechtlichen Genehmigung und der Genehmigung durch das Insolvenzgericht.

"Secop ist kein Konkurrent, sondern stellt mit seinem Portfolio eine Ergänzung zum Geschäftsfeld der ACC Austria GmbH dar. Wir haben damit eine Lösung gefunden, welche Kunden, Lieferanten und auch die Mitarbeiter absolut zufriedenstellt", erklärte Masseverwalter Mario Kapp. Auch die Gläubigerschutzverbände sähen eine gute Lösung, hieß es in der Aussendung. Zugesagt sei von Secop die nachhaltige Sicherung des Standortes, die Übernahme aller Mitarbeiter sowie keine Produktionsverlagerungen ins Ausland worden. Mit dem italienischen Mutterkonzern wurde zwecks Rechtssicherheit eine Einigung erzielt.

Bei Secop (ehemals Danfoss Household Compressors) handelt es sich im Bereich Haushalts-Kompressoren um einen weltweit führenden Hersteller von hermetischen Kompressoren für Kühl- und Gefrierschränke. Die Firmenzentrale befindet sich in Flensburg, daneben ist man mit Werken in China, Slowenien und der Slowakei vertreten.

Die ACC mit 685 Beschäftigten hat in Europa einen Marktanteil bei Kühlschrank-Kompressoren von 25 Prozent. Gründe für das Sanierungsverfahren waren starke Einbrüche aufgrund der Wirtschaftskrise seit 2008 und die Insolvenz der italienischen Muttergesellschaft. Das im Jahr 1982 in Fürstenfeld gegründete Unternehmen war im Jahr 2003 von der italienischen ACC Compressors in Pordenone erworben worden.