ER ist jetzt der reichste Mensch der Welt

Bernard Arnault hat Jeff Bezos überholt

ER ist jetzt der reichste Mensch der Welt

Louis-Vuitton-Chef Arnault besitzt nun 198 Mrd. Dollar, Bezos „nur“ 193,3 Mrd. 

Paris. Wachablöse an der Spitze des Milliardärs-Rankings des US-Magazins Forbes: Der Franzose Bernard Arnault (72) hat Amazon-Gründer Jeff Bezos (57) den Titel des reichsten Menschen der Welt streitig gemacht. Arnault – studierter Ingenieur und Hobby-Pianist – ist seit 1989 Chef des französischen Luxusgüter-Konzerns LVMH, zu dem über 70 Marken gehören, etwa Louis ­Vuitton, Dior, Fendi, Moët & Chandon. 2019 kaufte LVMH den Juwelier Tiffany, zuletzt schnappte sich Arnault den Kult-Sandalenhersteller Birkenstock.

Mit seinen Luxusartikeln erzielt LVMH heuer Rekordumsätze. Die Aktien sind seit Jahresbeginn um 30 % gestiegen und gehen weiter nach oben. Arnault hält 47 % an dem Konzern, die jüngste Aktien-Rallye katapultierte sein Vermögen auf 198 Mrd. Dollar (Stand 9. 8.). Bei Amazon hingegen fallen die Kurse, sodass Bezos aktuell noch 193,3 Mrd. Dollar schwer ist und Arnault den Spitzenplatz überlassen muss.
LVMH wird als Familienunternehmen geführt, vier der fünf Kinder Arnaults arbeiten für den Konzern.