Europas Leitbörsen zu Mittag freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag zu Mittag einheitlich mit festen Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 50,79 Einheiten oder 1,80 Prozent auf 2.865,20 Punkte zu. Spekulationen rund um die europäische Schuldenkrise waren beherrschendes Thema unter den Anlegern, berichteten Marktteilnehmer.

Dass Deutschland nun die Hilfe für Griechenland betreffend zu Zugeständnissen bereit sein dürfte, ließ die Aktienmärkte zunehmend aufatmen. Vor allem Bankenwerte konnten profitieren. UniCredit waren mit einem Kursplus von 2,86 Prozent unter den größten Gewinnern innerhalb des Euro-Stoxx-50 rangiert. Gegen den europäischen Trend verloren Societe Generale 1,30 Prozent auf 41,45 Euro an der Pariser Börse. Die Aktien werden ex Dividende gehandelt. Die Bank schüttet an diesem Tag ihre Dividende von 1,75 Euro je Anteilsschein aus. BASF kletterten mit einem Kursprung von 4,07 Prozent auf 64,44 Euro an die Spitze des Euro-Stoxx-50. Goldman Sachs hat das Kursziel angehoben.