ATX am Nachmittag klar im Plus

Artikel teilen

In einem ruhigen Handel konnte der heimische Aktienmarkt seine Kursgewinne aus dem Frühhandel bis zum frühen Nachmittag erfolgreich behaupten. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.538,38 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 1,57 Prozent.

In Wien herrschte rege Nachfrage nach einigen konjunkturabhängigen Werten. So stiegen die RHI-Aktien um 6,61 Prozent auf 19,03 Euro. Die Analysten der RCB haben das Kursziel deutlich von 18,40 auf 27,20 Euro angehoben. Daneben gewannen Zumtobel 5,89 Prozent 10,07 Euro und Strabag 5,26 Prozent auf 22,00 Euro.

Hauptverantwortlich für die Aufschläge im Leitindex waren jedoch die Gewinne bei den Wertpapieren der voestalpine - ein Plus von 6,24 Prozent auf 22,46 Euro. Vor Sitzungsbeginn hat der Stahlkocher bekanntgegeben, seine Kurzarbeit in Linz vorzeitig zu beenden.

Die Anteilsscheine der AUA konnten um 1,82 Prozent auf 4,48 Euro zulegen. Wie heute kurz vor Mittag bekannt wurde, hat die EU grünes Licht für den AUA-Lufthansa-Deal gegeben.

OE24 Logo