ATX vorbörslich freundlich erwartet

ATX vorbörslich freundlich erwartet

Außerbörslich dürfte der ATX rund 8 Punkte über dem Schluss-Stand vom Dienstag (2.752,91) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.745 und 2.790 Einheiten. Die ATX-Prognose wichtiger Banken geht von einem ATX-Schluss bei 2.780 Punkten aus.

Für den heutigen Handelstag rechnen Marktteilnehmer mit einem freundlichen Auftakt am heimischen Aktienmarkt. Zur Begründung werde auf die positiven Vorgaben aus Übersee verwiesen. So hatte unter anderem der Dow Jones in New York mit einem kleinen Plus erneut über der Marke von 11.000 Punkten geschlossen. Auch die starken Quartalszahlen des Chipherstellers Intel, die nach US-Börsenschluss bekanntgegeben wurden, dürften für gute Stimmung sorgen.

Am Dienstag hatte der heimische Leitindex 1,2 % tiefer bei 2.752,91 Punkten geschlossen. Im Blickpunkt standen vor allem die Papiere der voestalpine, die nach enttäuschenden Zahlen des US-Aluminiumherstellers Alcoa und negativen Analystenkommentaren um 4,74 % auf 29,75 Euro abrutschten. OMV gaben vor dem Hintergrund gefallener Ölpreise um 1,45 % auf 30,55 Euro nach.