ATX vorbörslich gut behauptet erwartet

ATX vorbörslich gut behauptet erwartet

Außerbörslich dürfte der ATX rund 3 Punkte über dem Schluss-Stand vom Montag (2.567,43) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.550 und 2.605 Einheiten. Die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.588 Punkten aus.

Marktteilnehmer rechnen für die heutige Sitzung mit Kursgewinnen beim ATX. Die Vorgaben von den Übersee-Märkten wurden zwar als verhalten bezeichnet. Die europäischen Futures tendierten jedoch freundlich.

In den Fokus sollten die Aktien von Raiffeisen International rücken. Das Institut hat am Vorabend Ergebnisse vorgelegt. Einer amtlichen Pflichtmitteilung zufolge prüfen Raiffeisen International und RZB derzeit zudem einen Zusammenschluss als eine von mehreren möglichen strategischen Optionen.

Am Montag hatte der heimische Leitindex 0,22 % leichter bei 2.567,43 Punkten geschlossen. Marktteilnehmer berichteten von einem sehr ruhigen Wochenauftakt. Andritz zogen um 2,73 % nach oben auf 42,59 Euro und Schoeller-Bleckmann legten 2,55 % auf 37,85 Euro zu. Hingegen büßten bwin 2,19 % auf 42,39 Euro ein und Verbund gaben um 1,78 % auf 29,75 Euro nach.