Börse Tokio schließt etwas höher

Plus für Honda

Börse Tokio schließt etwas höher

Gute Unternehmenszahlen stärkten das Vertrauen in die Weltwirtschaft.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 33,01 Punkte oder 0,35 % auf 9.570,31 Zähler. Der Topix Index schloss mit 850,69 Einheiten und bekräftigte sich mit einem Aufschlag von 1,19 Punkten oder 0,14 %. Der Umsatz belief sich auf rund 1.129,33 (Vortag: 1.381,58) Mio. Aktien. 642 Kursgewinnern standen 854 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 163 Titel.

Beliebt waren vor allem Titel, deren Unternehmen zuvor robuste Geschäftszahlen präsentiert hatten. Neben Zweifeln an der Stärke der wirtschaftlichen Erholung in den USA sorgten sich Anleger allerdings weiterhin über den starken Yen.

So legten Honda um 4,02 % auf 2.818 Yen zu, nachdem der Autokonzern Ende der vergangenen Woche sein bestes Quartalsergebnis seit zweieinhalb Jahren präsentiert hatte. Dank eines Verkaufsbooms in China und den USA hatte das Unternehmen auch seine Prognose für das Gesamtjahr erhöht.

Der Elektronikkonzern Hitachi wies für das erste Viertel seines Geschäftsjahres einen unerwartet hohen Überschuss von umgerechnet 778 Mio. Euro aus. Die Papiere legten um 4,26 % auf 367 Yen zu.