Nikkei Börse Tokio

Gewinnmitnahmen belasten

Börse Tokio schließt fester

Artikel teilen

Nikkei-225 Index verlor 57,69 Punkte oder 0.37% auf 15.379,44 Zähler.

Der Tokioter Aktienmarkt hat den Handel am Montag mit einem moderaten Minus beendet. Der Nikkei-225 Index schloss um 57,69 Punkte oder 0,37 Prozent leichter bei 15.379,44 Zähler. Am Freitag hatte der Index noch auf einem Fünfeinhalb-Monats-Hoch geschlossen.

Der Topix Index gab um 5,37 Punkten oder 0,42 Prozent auf 1.279,87 Einheiten ab. 587 Kursgewinnern standen 985 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 161 Titel. Marktteilnehmer verwiesen zur Begründung der Kursverluste auf Gewinnmitnahmen.

Unter den Einzelwerten sackten Aeon um 5,10 Prozent auf 1.190,0 Yen und damit ans Ende des Nikkei-225 Index ab. Der Einzelhändler hat mit seinem Gewinn für das erste Quartal die Analystenerwartungen verfehlt, hieß es aus dem Handel.

Zweitschwächster Wert waren Pacific Metals (minus 2,90 Prozent auf 535,0 Yen). In der vergangenen Woche konnten die Papiere insgesamt noch ein Plus von zwölf Prozent verbuchen. Weit oben auf der Kurstafel waren indessen Japan Steel mit plus 3,07 Prozent auf 470,0 Yen zu finden.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo