Börse Tokio schließt fester

Autowerte stark

Börse Tokio schließt fester

Technologietitel von HP-Gewinnwarnung belastet.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 77,72 Punkte oder 0,89 Prozent auf 8.824,59 Zähler. Der Topix Index schloss mit 735,38 Einheiten und einem Aufschlag von 7,99 Punkten oder 1,10 Prozent. Die Bank of Japan ist zu ihrer zweitägigen Sitzung zusammengekommen, deren Ergebnisse am Freitag bekanntgegeben werden.

Klare Kursgewinne gab es im Automobilbereich zu sehen. Isuzu Motors beschleunigten um 5,35 Prozent. Nissan Motor zogen um 5,11 Prozent an. Honda und Toyota legten jeweils um mehr als drei Prozent zu.

Die Gewinnwarnung von Hewlett-Packard drückte einige Werte aus dem Technologiebereich ins Minus. Niko ermäßigten sich um 3,6 Prozent. Konica und Sharp verloren jeweils mehr als drei Prozent an Kurswert. Canon gaben um 2,15 Prozent ab und Sony verloren um 0,75 Prozent.