Europas Börsen schließen höher

Nach 4 Verlusttagen

Europas Börsen schließen höher

Der Euro-Stoxx 50 konnte um 0,62 Prozent zulegen.

Die europäischen Leitbörsen haben am Mittwoch nach vier Verlusttagen in Folge mit höheren Kursen geschlossen. Der Euro-Stoxx-50 befestigte sich um 17,70 Einheiten oder 0,62 Prozent auf 2.867,30 Zähler. Marktteilnehmer verwiesen auf eine Erholungsbewegung. Fundamentale Gründe lagen nicht vor und die Unsicherheit sowie die Nervosität der Akteure mit den ausufernden Staatshaushalten einiger Euro-Staaten sei weiterhin hoch.

Starke Kursgewinne gab es im Immobiliensektor zu beobachten. Dafür verantwortlich gemacht wurden starke Zahlen von Land Securities. Die Papiere des britischen Immobilienunternehmens stiegen an der Spitze des Londoner FTSE 100 um 6,42 Prozent auf 795,5 Pence. Unibail-Rodamco legten 1,92 Prozent auf 151,05 Euro zu.

Ein Anstieg der Rohstoffpreise führte bei den Minenwerten zu höheren Aktienkursen. Die Aktien der Bergbauunternehmen profitierten von einer Erholung bei den Preisen für Rohmetalle. Die Aktien des weltgrößten Minenunternehmens BHP Billiton stärkten sich um 1,51 Prozent auf 2.379,50 Pence. Lonmin rückten in London um 2,09 Prozent auf 1.515 Pence vor. Antofagasta zogen um 2,90 Prozent auf 1.208 Pence an. Xstrata stiegen um 1,30 Prozent auf 1.405 Pence.

Nach einer Hochstufung stärkten sich Eurasian Natural Resource um 4,28 Prozent auf 841,0 Pence. Die Citigroup-Experten revidierten ihr Anlagevotum für den Metallhersteller von "hold" auf "buy" hoch.

Kursgewinne gab es auch im Chemiesektor zu verzeichnen. Händler begründeten dies damit, dass der Düngemittelproduzent Yara höher als erwartete Nitratpreise bekanntgegeben habe. Yara-Titel stiegen in Oslo um 1,97 Prozent auf 305,40 norwegische Kronen.

Die Papiere der Deutschen Telekom gewannen nach positiven Analystenmeinungen um 1,69 Prozent auf 10,54 Euro. Die beiden US-Investmenthäuser Merrill Lynch und die Citigroup hatten sich zuvor positiv zu dem Telekomkonzern geäußert. Merrill und Citigroup hoben ihre Kursziele an, Merrill zudem das Anlageurteil an.

Börse          Index          Schluss       Diff (P)    Diff (%)
 Wien           ATX            2.772,95     + 17,64       +0,64
 Frankfurt      DAX            7.303,53     + 46,88       +0,65
 London         FT-SE-100      5.923,49     + 62,5        +1,07
 Paris          CAC-40         3.978,00     + 36,42       +0,92
 Zürich         SPI            6.012,85     + 36,17       +0,61
 Mailand        FTSE MIB      21.444,04     + 35,10       +0,16
 Madrid         IBEX-35       10.343,70     + 37,30       +0,36
 Amsterdam      AEX              349,10     +  1,38       +0,40
 Brüssel        BEL-20         2.700,82     +  4,06       +0,15
 Stockholm      SX Gesamt        369,20     +  0,13       +0,04
 Europa         Euro-Stoxx-50  2.867,30     + 17,70       +0,62