Parkett

Europas Börsen schließen mit Gewinnen

Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch den fünften Tag in Folge zugelegt.

Insbesondere Finanzwerte zeigten sich beflügelt, nachdem die strengeren Eigenkapital-Vorschriften für Banken Kreisen zufolge erst nach längeren Übergangsfristen zum Tragen kommen könnten. Dies würde den Banken in naher Zukunft größere Kapitalerhöhungen ersparen, was natürlich den Druck von den Bankenwerten nehme, so Marktteilnehmer.

Am Mittwoch bekanntgegebene Immobiliendaten sowie Verbraucherpreise signalisieren eine weitere wirtschaftliche Erholung in den USA, die ohne ein Anheizen der Inflation vor sich gehen dürfte. Dies verstärke unter Investoren die Ansicht, dass die US-Notenbank den Leitzins weiterhin bei einer Spanne von Null bis 0,25 % halten werde. Die Daten ließen damit die US-Börsen am Nachmittag im Plus eröffnen, was sich in Europa als zusätzliche Stütze der Märkte entpuppte, so Marktteilnehmer.

Unter den europäischen Bankentiteln gewannen ING am deutlichsten und fanden sich mit plus 5,9 % auf 6,96 Euro an der Indexspitze des Euro-Stoxx-50. Im Tagesverlauf hatten hingegen die Papiere der Deutschen Bank die meiste Zeit über die Spitzenposition inne. Deutsche Bank legten letztlich hinter der ING Groep ebenfalls stark um 5,45 % auf 52,20 Euro zu. Unter den zehn größten Tagesgewinnern fanden sich 5 Bankenwerte. Der Branchenindex schloss um 2,43 % fester. Nur Versicherungen präsentierten sich noch stärker.

Titel der Bank of Ireland stürzten hingegen um 9,09 % auf 1,27 Euro ab. Der Gouverneur der irischen Notenbank Patrick Honohan hält es für möglich, dass die Regierung letztlich mit einem Anteil von 50 % an einer oder beiden großen irischen Banken enden könnte.

Ölwerte profitierten vom gestiegenen Ölpreis. Total verteuerten sich in Paris um 1 % auf 43,92 Euro. Royal Dutch Shell stiegen in Amsterdam um 0,61 % auf 20,51 Euro.

ATX +1,23 % | DAX +1,58 % | FTSE +0,65 % | CAC-40 +1,09 % | SPI +1,27 %
MIB +1,2 % | IBEX-35 +1,09 % | AEX +1,05 % | BEL-20 +0,75 % | Stockholm +0,9 %