Europas Börsen zur Eröffnung etwas höher

Die Leitbörsen in Europa haben am Freitag im frühen Handel mit etwas höheren Gewinnen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 stieg 0,58 Prozent auf 2.833,77 Punkte.

Marktteilnehmer verwiesen vor allem auf die US-Vorgaben als Unterstützung. Zudem werde von besser als erwarteten Wirtschaftsdaten aus China berichtet. Am Nachmittag dürften noch US-Konjunkturdaten den Handel bewegen.

Die Versicherungswerte AXA und Old Mutual wurden von der Bank of America nach oben gestuft. AXA sprangen mit 2,9 Prozent auf die zweite Stelle im Euro-Stoxx-50. Old Mutual legten um 1,0 Prozent zu. Banken- und Versicherungstitel gehörten generell zu den stärksten Werten.

Titel aus dem Stahlsektor wurden von einer positiven Studie von Goldman Sachs gestützt. Die weltweite Stahlnachfrage im nächsten Jahr werde höher ausfallen als bislang prognostiziert. ArcelorMittal stiegen um 2,2 Prozent. ThyssenKrupp verteuerten sich um 1,4 Prozent. Minenbetreiber in London kamen höhere Metallpreise zu Gute.