Renten im Plus

Das Vertrauen der US-Verbraucher hat sich eingetrübt - das stützt die Anleihenmärkte.

Der entsprechende Index von Reuters und der Universität Michigan fiel nach endgültigen Berechnungen auf 70,6 Punkte von 73,5 Zählern im Vormonat. Volkswirte hatten mit 70,0 Punkten gerechnet. Allerdings bleibe die Grundstimmung der Bürger insgesamt eingetrübt.

Um 16:45 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Dezember-Termin, mit 121,65 um 44 Basispunkte über dem Schlussstand vom Vortag (121,21).

Heute früh notierte der Rentenfuture mit 121,55. Das Tageshoch lag bisher bei 121,73, das Tagestief bei 121,20, die Tagesbandbreite umfasst damit bisher 53 Basispunkte. Der Handel verläuft bei gutem Volumen, in Frankfurt wurden bisher etwa 622.789 Dezember-Kontrakte gehandelt.