Stepic

RI-Aktie rutscht im Frühhandel 8,2 % ab

Die Aktien der Raiffeisen International (RI) hat sich im Frühhandel an der Wiener Börse mit deutlichen Kursverlusten gezeigt. Die Titel des Instituts rutschen kurz nach der Eröffnung um 8,18 % auf 36,5 Euro ab.

Am Vorabend hatte der Konzern überraschend Ergebnisse präsentiert. Einer amtlichen Pflichtmitteilung zufolge prüfen RI und RZB einen Zusammenschluss als eine von mehreren möglichen strategischen Optionen. Laut RI liegen aber noch keine Organbeschlüsse vor. Die Börsennotierung solle unabhängig von der gewählten Variante bestehen bleiben.