US-Börsen fester erwartet - Motorola und Mastercard sehr gefragt

Nach der neuerlichen Verschnaufpause im starken Aufwärtstrend werden die US-Indizes am Donnerstag etwas fester erwartet. Quartalsberichte stehen weiter im Fokus der Anleger. Dabei hätten Ergebnisse wie beispielsweise von Visa das Vertrauen in die Erholung der Weltwirtschaft weiter gestärkt, hieß es am Markt.

Auch die Zahl der Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe habe positive Impulse gegeben.

Gegen 14.50 Uhr verzeichnete der Future auf den Dow Jones einen Zuwachs von 0,90 Prozent.

Aktien der Unternehmen mit Quartalsberichten entwickelten sich vorbörslich uneinheitlich. Deutlich nach oben ging es für Papiere von Motorola. Der US-Handyhersteller hat es auf seinem Sanierungskurs knapp zurück in die Gewinnzone geschafft.

Mit anfänglichen Zuwächsen und aktuellen Abschlägen zeigten sich Visa-Papiere indes ohne klare Tendenz. Deutlich nach oben ging es dagegen für Anteile des Konkurrenten Mastercard.