Wiener Börse geht mit Kursaufschlägen ins Wochenende

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 1,09 Prozent auf 2.454,02 Einheiten. Mit Spannung erwarteten Aktienhändler die Daten zum US-Arbeitsmarkt, die am Nachmittag vorgelegt wurden. Kurzfristig wurden die Kursgewinne auch in Wien etwas eingedämmt, dennoch stand zur Schlussglocke ein sattes Kursplus zu Buche.

Die kräftigen Kursgewinne der Erste Group zogen den Leitindex deutlich nach oben. Mehr als die Hälfte des ATX-Gewinns gingen auf das Konto des Indexschwergewichts. Erste Group gingen mit einem kräftigen Aufschlag von 3,64 Prozent bei 28,75 Euro aus dem Handel.

In den Fokus rückten die Titel des Vorarlberger Leuchtenherstellers Zumtobel, die an der Spitze der Kurstafel um 9,72 Prozent auf 11,29 Euro sprangen. Die Experten der Raiffeisen Centrobank haben das Kursziel für die Zumtobel-Aktie von 9,30 auf 12,50 Euro erhöht und die Kaufempfehlung "Buy" bestätigt.

OE24 Logo