boerse

Wiener Börse startet fest

Der Fließhandelsindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.363,01 Zählern um 24,3 Punkte oder 1,04 % über dem Donnerstag-Schluss (2.338,71). Bisher wurden 547.627 (Vortag: 354.710) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Im Einklang mit den europäischen Leitbörsen ist die Wiener Börse zum Wochenschluss mit höheren Notierungen in den Handel gegangen. Händler verwiesen auf die positiven Vorgaben aus New York und Tokio. Europaweit herrschte Kauflaune bei den Bankenwerten, die Titel spanischer Geldinstitute setzten sich an die Spitze des Euro-Stoxx-50.

Auch an der Wiener Börse konnten Bankentitel nach den kräftigen Kursgewinnen vom Vortag weiter steigen. Nach einem positiven Analystenkommentar konnten Erste Group an der Spitze der Kurstafel 2,36 % auf 28,25 Euro zulegen, Raiffeisen International gewannen 1,23 % auf 32,90 Euro.