ATX Wiener Börse

Uneinheitliches Umfeld

Wiener Börse startet knapp behauptet

Artikel teilen

Der ATX verlor 5,63 Punkte bzw. 0,24 Prozent auf 2.306,92 Punkte.

Die Wiener Börse hat sich am Dienstagvormittag mit leichten Kursverlusten gezeigt. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.306,92 Punkten nach 2.312,55 Einheiten am Montag errechnet, das ist ein Minus von 5,63 Punkten bzw. 0,24 Prozent.

Auch die meisten anderen europäischen Indizes tendierten mit leichten Abschlägen. Die Vorgaben von den Übersee-Märkten waren noch überwiegend freundlich ausgefallen. Nach den jüngsten Zugewinnen fehlen den Börsen derzeit aber die Impulse, hieß es von einem Marktbeobachter. Für mehr Bewegung könnten im weiteren Tagesverlauf die in Europa und den USA anstehenden Konjunkturdaten liefern. So stehen am Vormittag unter anderen aktuelle Daten zu den deutschen ZEW-Konjunkturerwartungen auf der Agenda.

Die heimischen Bankwerte tendierten bis dato uneinheitlich. Während Raiffeisen deutlich um 3,20 Prozent auf 21,15 Euro zulegen konnten, büßten die Aktien der Erste Group 1,26 Prozent auf 21,22 Euro ein.

Bei den Versicherern kamen UNIQA nach den klaren Vortagesgewinnen etwas zurück und fielen 3,00 Prozent auf 9,60 Euro. Vienna Insurance Group verloren leicht um 0,39 Prozent auf 39,50 Euro.

Unter den Indexschwergewichten mussten Andritz ein Minus von 0,70 Prozent auf 42,60 Euro verbuchen und voestalpine gaben um 0,77 Prozent auf 27,59 Euro nach. OMV verbesserten sich geringfügig um 0,10 Prozent auf 34,35 Euro.

Wienerberger gewannen 0,60 Prozent auf 8,84 Euro. Die Analysten der Citigroup haben ihre „Neutral“-Einstufung bestätigt und das Kursziel von 11 auf 10 Euro gekürzt.

Der ATX Prime notierte bei 1.134,07 Zählern und damit um 0,22 Prozent oder 2,45 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 18 Titel mit höheren Kursen, 14 mit tieferen und zwei unverändert. In drei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 474.712 (Vortag: 438.044) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 13,006 (14,29) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

OE24 Logo