EZB-Rat hält aktuelles Zinsniveau für angemessen

EZB zieht Tempo bei Pfandbriefkäufen deutlich an

Nach schleppendem Start hat die Europäische Zentralbank (EZB) das Tempo ihrer Pfandbriefkäufe deutlich gesteigert. Mittlerweile seien 1,883 Mrd. Euro an Pfandbriefen und andere besicherte Anleihen erworben worden, teilte die Notenbank am 21. Juli mit.

Die Grenze von einer Milliarde Euro war erst am 20. Juli überschritten worden, da die Notenbank seit dem Start des Kaufprogramms vor rund drei Wochen zunächst nur kleinere Summen aufwendete. Die Zentralbank will innerhalb eines Jahres besicherte Anleihen von bis zu 60 Mrd. Euro kaufen. Mit dem frischen Geld soll die Refinanzierung des Bankensystems erleichtert und der Pfandbriefmarkt gestützt werden.