ATX Wiener Börse

ATX im Plus

Wiener Börse startet fester

Artikel teilen

Raiffeisen gut gesucht - Griechenland und Ukraine weiter im Fokus.

Der Wiener Aktienmarkt ist am Donnerstag mit Gewinnen in den Handel gestartet. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.35 Uhr bei 2.332,92 Zählern um 11,68 Punkte oder 0,50 Prozent über dem Mittwoch-Schluss (2.321,24). Bisher wurden 1.203.182 (Vortag: 339.663) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Stark gesucht waren im Frühhandel vor allem Raiffeisen und stiegen um 4,21 Prozent auf 12,76 Euro. Der Bankkonzern hatte zu Wochenbeginn Bankverkäufe in Polen und Slowenien nach einem Verlustjahr 2014 angekündigt. Gute Nachfrage gab es auch in voestalpine (plus 1,37 Prozent) und Immofinanz (plus 1,28 Prozent).

Aufmerksam verfolgt wird an den Märkten weiter die Entwicklung rund um die Krisenherde Ukraine und Griechenland. Impulse könnten auch am Vormittag die Daten zur Industrieproduktion der Eurozone bringen. Am Nachmittag stehen dann Zahlen zu Einzelhandelsumsätzen und Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe in den USA an.

 

OE24 Logo