gerekou

Mann zahlt keine Steuern

Griechische Vizeministerin trat zurück

Weil ihr Ehemann keine Steuern zahlte, musste die stellvertretende griechische Tourismus-Ministerin Angela Gerekou zurückgetreten. Ministerpräsident Giorgos Papandreou nahm ihr Rücktrittsgesuch am Montagabend an.

Der Steuerskandal um den Ehemann der Vize-Ministerin, den bekannten griechischen Sänger Tolis Voskopoulos, hatte in dem von der Staatspleite bedrohten Land Empörung ausgelöst, als bekannt wurde, dass der Musiker seit mehr als 15 Jahren die Zahlung einer Steuerschuld in Höhe von 5,5 Mio. Euro immer wieder mit juristischen Tricks hinauszögert.

"Der Ministerpräsident hat den Rücktritt von Frau Gerekou akzeptiert" teilte ein Regierungssprecher mit. Zudem sei eine Untersuchung eingeleitet worden, um festzustellen, warum das griechische Finanzamt nicht Immobilien des Sängers gepfändet hat, obwohl der Fall seit September 2009 juristisch endgültig geklärt sei, berichtete das Staatsradio weiter.

Papandreou hat der Steuerhinterziehung, der Günstlingswirtschaft und der Korruption in seinem Land den Kampf angesagt. Die Griechen müssen ihrerseits in den kommenden drei Jahren 30 Mrd. Euro sparen. Das Land hat mehr als 300 Milliarden Euro Schulden.