Paris_Hilton_rot_RGB

Dosen-Sekt

Hilton kauft Aktien von Tiroler Wirt

Nach dem jüngsten Börsengang der Rich AG des Tiroler Promi-Wirts Günther Aloys wird Paris Hilton von der Werbeträgerin zur Miteignerin.

Am Anfang rührte Paris Hilton für Rich Prosecco die Werbetrommel. Seit 6. Jänner notiert die Betreiberfirma unter dem Firmennamen Rich AG an der Frankfurter Börse. Nun ist dem umtriebigen Ischgler Szene-Wirt Günther Aloys ein neuer Clou für seine Firma, die Getränkedosen in 33 Ländern verkauft, gelungen: Die milliardenschwere Hotelerbin wird zur Miteignerin gemacht: „Sie will ein beträchtliches Aktienpaket an dem Unternehmen erwerben“, bestätigt Aloys gegenüber ÖSTERREICH.

Keine Mitsprache
In welcher Höhe sich die Hotel-Erbin einkauft, will Aloys noch nicht verraten. Allerdings werde die Blondine kein Mitspracherecht bei Unternehmensentscheidungen erhalten.

Die offizielle Aktien-Übergabe werde schon im Februar stattfinden. Da will der Hotelier bei einer Road-Show in Frankfurt den Deal gemeinsam mit Paris Hilton feiern (ein Besuch von Paris vergangene Woche in Österreich scheiterte). Gleichzeitig präsentiert Aloys die neuen Designs seiner Dosen, auf die er aufgrund eines Gesetzes im Abfüll-Land Italien ab Oktober nicht mehr Prosecco schreiben darf.